Qualifikationsphase (Jahrgang 12 und 13)

Und in der Qualifikationsphase wird einfach alles noch einmal durchgekaut?

Ja und nein: In der Qualifikationsphase werfen Schülerinnen und Schüler einen zweiten Blick auf die historischen Themen, die sie schon im Sekundarbereich I erarbeitet haben. Nun aber werden die Fragen neu gestellt - denn sie sind das entscheidende Bindeglied bei der vergleichenden Betrachtung.

Wann kommt es zum revolutionären Knall? Wie wachsen feindliche Lager zusammen? Auf welche Vorstellungen gründen wir kollektive Identitäten? Und wie gehen wir in unserer Gesellschaft mit Geschichte um?

Jede Frage wird zum Semesterthema, in dem verschiedene historische Themen miteinander verglichen werden.

Rahmenthema 1: Krisen, Umbrüche und Revolutionen

Auf Knall und Fall! An den Wendepunkten der Geschichte verdichtet sich das historische Geschehen - ob schnell oder langsam, ob friedlich oder gewaltsam, auf jeden Fall radikal: Wann wird die Krise zur Revolution?

Lesen Sie mehr

Rahmenthema 2: Wechselwirkungen und Anpassungsprozesse in der Geschichte

Wenn zusammenwächst, was (nicht) zusammengehört, ist das ein Transformationsprozess: Vom Nebeneinander, Miteinander und Gegeneinander der Menschen in der Geschichte.

Lesen Sie mehr

Rahmenthema 3: Wurzeln unserer Identität

Wo ist unsere Identität verwurzelt? In der Nation? In der Religion? Und was steckt hinter dem deutschen Nationalbewusstsein? Von der Wirksamkeit eines so abstrakten wie emotionsgeladenen Konzepts.

Lesen Sie mehr

Rahmenthema 4: Geschichts- und Erinnerungskultur

Machen Männer Geschichte? Machen Medien Geschichte? Vom Nutzen und Nachteil der Historie für unsere Gesellschaft.

Lesen Sie mehr

Kontakt

CAPTCHA Image[ neues Bild ]

Letzte Änderung: 12.10.2019

Drucken

Sie möchten diesen Inhalt mit anderen teilen?

Niedersachen-Portal
Ich möchte diesen Inhalt über einen Social Network- oder einen Bookmark-Dienst teilen:

* Pflichtfelder
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln