Die Niedersachsen Filmklappe #12

Es ist wieder soweit: Die Jury der Niedersachsen Filmklappe hat im Juni online getagt und aus 38 nominierten Filmbeiträgen fünf Hauptpreise und zwei Sonderpreise ausgelobt.

Leider musste auch die große Preisverleihung der Niedersachsen Filmklappe am 8. Juli 2020, zu der wir über 300 Kinder und Jugendliche aus allen Teilen Niedersachsens erwartet hätten, aus den bekannten Gründen abgesagt werden.

Darum findet diese Preisverleihung hier online am 08. Juli 2020 um 16:30 Uhr live statt. Die nomierten Beiträge kann man sich auf unserem Kanal anschauen.

 

 


Wie kann ich teilnehmen?

Alle Informationen zur Teilnahme am Wettbewerb findest du auf unserer Website filmklappe.com.

Für alle regionalen Filmklappen gelten diese organisatorischen Rahmenbedingungen:

Einsendeschluss: 31. Januar eines jeden Jahres.

  • Die eingereichten Filme dürfen bis zu diesem Zeitpunkt nicht älter als ein Jahr sein, müssen also jeweils nach dem 01. Februar des Vorjahres produziert worden sein.
  • Es spielt weiterhin keine Rolle, ob ein Film in privater Initiative oder im Rahmen eines schulisch unterstützten Projektes als Klassen-, Gruppen- oder Einzelarbeit entstanden ist.
  • Thema und Genre des Filmbeitrags können frei gewählt werden. Egal ob Kurzspielfilm, Dokumentation, Reportage, Trickfilm, Musikvideo, Social Spot, Experimentalfilm … wichtig ist vor allem, dass der Einsatz filmischer Gestaltungsmittel erkennbar ist.
  • Da es sich um einen Kurzfilmwettbewerb handelt, darf die Länge eines Films 12 Minuten (ohne Abspann) nicht überschreiten. Darüber hinaus ist auf die Einhaltung der Urheberrechtsbestimmungen zu achten!

Bei jeder regionalen Filmklappe wird eine Jury bestehend aus filmerfahrenen Lehrkräften, professionellen Filmschaffenden und Schülervertreter/innen insgesamt bis zu fünf Erst- und Zeitplatzierte Gewinnerfilme aus den folgenden drei Alterskategorien ermitteln:

  • KiTa und Klassen 1 – 6
  • Jahrgänge 7 – 10
  • Jahrgänge 11 – 13 und BBS

Zu den PreisträgerInnen können und sollen auch gelungene Dokumentationen, Musikvideos, Social Spots sowie experimentelle Formate zählen.

Die regionalen Preisverleihungen finden in den Monaten Februar und März statt. Die SiegerInnen einer regionalen Filmklappe werden in einer feierlichen Preisverleihung in einem der örtlichen Kinos ausgezeichnet. Diese regionalen ersten Preisträger treten dann einige Monate später auf Landesebene bei der „Niedersachsen Filmklappe“ gegeneinander an, deren Preisverleihung ab 2020 immer kurz vor den Sommerferien nun nicht mehr in Aurich sondern in Hannover stattfinden wird.


Bis Mitte September 2018 konnten Kinder und Jugendliche aus den Regionen Niedersachsens wieder mit selbst gedrehten Videofilmen am Kurzfilmwettbewerb "die filmklappe" teilnehmen, egal ob als Produktion einer Klasse, einer Film-AG, einer Kindergartengruppe oder von Hobby-Filmteams. Beim Filmbeitrag konnte es sich um einen Kurzspielfilm, eine Dokumentation, eine Reportage oder einen Trickfilm handeln. Das Filmthema konnte frei gewählt werden. Die Preisverleihung der 11. Niedersachsen Filmklappe für die Einsendungen des Jahres 2018 fand am 05./06. Februar 2019 in der Stadthalle Aurich statt.

Impressionen von der Preisverleihung 2019:

 


Fünf Hauptpreise und vier Sonderpreise bei der 10. Niedersachsen Filmklappe verliehen

Zum 10. Jubiläum fand die Preisverleihung des Kurzfilmwettbewerbs für Kinder und Jugendliche in Niedersachsen am 8. Februar 2018 statt. Neun junge Filmcrews freuten sich über die Auszeichnungen, die sie bei der feierlichen und kurzweiligen Preisverleihung in der Auricher Stadthalle überreicht bekamen. Am Tag zuvor hatten alle Teilnehmer*innen die Gelegenheit, ihre Filme in ihren jeweiligen Alterskategorien vorzustellen. Diese Screenings wurden von professionellen Filmschaffenden moderiert, die die jungen Filmemacherinnen und Filmemacher zu ihren Filmen befragten. So entstanden tolle Filmgespräche und alle nominierten Filme wurden auf diese Weise gewürdigt. Den Mittwochabend gestaltete eine kleine „Film-Lounge“, bei der der Kurzfilm „nicht hier, nicht da“ des Berliner Drehbuchautoren und Regisseurs Jan Wagner in dessen Anwesenheit gezeigt wurde. Über eine Stunde stellte sich Jan Wagner den interessierten Fragen der jungen ZuschauerInnen.

Impressionen von der Preisverleihung 2018:

 


Geschichten erzählen mit der Kamera

Der Schülerfilmwettbewerb "Niedersachsen Filmklappe" bietet Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, sich und ihre Welt über das Medium Film auszudrücken.
Mit ihren Beiträgen treten sie zunächst in den Regionalen Filmklappen gegeneinander an. Aus den Siegern werden die Landessieger ermitteln und bei der Niedersachsen Filmklappe in Aurich ausgezeichnet.

Mit dem Wunsch, der praktischen Filmarbeit von Kindern und Jugendlichen mehr Beachtung zu verleihen, entstand 2002 im Medienzentrum Aurich die Idee zu einem regional begrenzten Kurzfilmwettbewerb für Schülerinnen und Schüler aller Schulformen und Altersklassen.

Der damalige Leiter des Medienzentrums und medienpädagogische Berater Franz Traxler formulierte seine Vision so:

“Große neben Kleinen, Gymnasiasten neben Förderschülern sollen auf der Bühne stehen und für ihre Ideen und ihr Engagement ausgezeichnet werden, ihre Filme auf der großen Kinoleinwand gezeigt werden. Dabei soll nicht die Einzelleistung im Vordergrund stehen, sondern die Geschichte, die erzählt wird. Gleichgültig ob eine Lehrkraft Initiator im Unterricht ist oder Schülerinnen und Schüler sich in ihrer Freizeit sich mit der Kamera und dem Schnittplatz erproben. Nicht das cineastische Debüt steht im Vordergrund, sondern das alters- und leistungsgemäße Engagement.”

Ein Jahr später konnten in Ostfriesland die ersten jungen Filmemacher/innen bei der Auricher Filmklappe für ihre Beiträge prämiert werden.

In den darauf folgenden Jahren schlossen sich weitere Medienzentren in Niedersachsen dem Konzept an und organisieren seither in ihrer Stadt, ihrem Landkreis oder ihrer Region in enger Zusammenarbeit mit der Medienberatung Niedersachsen eine regionale Filmklappe. Mittlerweile gibt es 17 Regionale Filmklappen in Niedersachsen, mit einer ungebrochen hohen Beteiligung in jedem Jahr:

Anzahl der eingereichten Filme und der beteiligten Kinder/Jugendliche

Jahr

Eingereichte Filme

Beteiligte Kinder/Jugendliche

2008

242

1.210

2009

Keine Erhebung

Keine Erhebung

2010

334

2.615

2011

325

2.292

2012

322

2.186

2013

376

2.527

2014

312

2.200

2015

328

3.300

2016

328

2.152

2017

304

2.100

2018

249

1.750

Gesamt

3.120

22.332

Um das filmische Engagement der jungen Filmemacherinnen und Filmemacher noch mehr zu würdigen und sie zu ermuntern, sich filmisch weiterzuentwickeln, rief die Medienberatung Niedersachsen 2008 Die Niedersachsen Filmklappe ins Leben.

Bei der Niedersachsen Filmklappe treten alle erstplatzierten Siegerfilme der regionalen Filmklappen gegeneinander an und werden – nach den gleichen Bewertungskriterien wie auf regionaler Ebene – von einer fachkundigen Jury gesichtet und beurteilt.

Im Rahmen einer großen und feierlichen Preisverleihung in Aurich, dem Gründungsort der Filmklappen-Idee, werden dann in Anwesenheit von Abordnungen aller teilnehmenden Filmcrews die Landespreisträger bekannt gegeben und ausgezeichnet. 

Alles Wissenswerte zur Niedersachsen Filmklappe sowie zu den regionalen Filmklappen gibt es unter filmklappe.com

Die nominierten Beiträge

Alle Infos zum Wettbewerb findest du hier

Kontakt

Letzte Änderung: 02.07.2020

Drucken

Sie möchten diesen Inhalt mit anderen teilen?

Niedersachen-Portal
Ich möchte diesen Inhalt über einen Social Network- oder einen Bookmark-Dienst teilen:

* Pflichtfelder
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln